Kurzfristig Vorsicht bei Gold !

by Hari on 13. Januar 2012

Was meine mittel- und langfristig sehr positive Ansicht zu Gold angeht, dürfte diese wohl hinlänglich bekannt sein.

Kurzfristig, mit einem Horizont von einigen Wochen, rate ich nun aber zu erhöhter Vorsicht !

Für diese Sicht gibt es mehrere Gründe:

1. Ab Ende Januar beginnt eine saisonal eher schwächere Phase für Gold, da die Käufe aus Indien und China zum Jahresende auslaufen.
2. Die Beruhigung an der Euro Front nimmt sicher noch etwas vom “Panik-Bonus” aus dem Goldpreis heraus.
3. Wir haben den im September 2011 begonnenen Abwärtstrend mit der Aufwärtsbewegung seit Jahresanfang nicht brechen können.
4. Gestern hatten wir trotz schwachem Dollar bei ca. 1660 USD Intraday ein “Swing High”, sprich der Goldkurs hat deutlich die Richtung geändert und nach oben eine deutliche Fahne ausgebildet.
5. Wir sind gestern an der obigen Begrenzung des Bollinger Bandes angestossen.
6. Aus Sicht der Zyklentheorie steht bald ein Zyklustief an.
7. Wir waren gestern kurzfristig überkauft.

All diese Indikatoren und Warnlampen müssen nicht bedeuten, dass Gold nun zwingend wieder zurück kommt, zumal die unberechenbaren Headlines da ja auch noch ein Wörtchen mitreden. Auch steht auf der Habenseite für Gold nun ein deutlich negativeres Sentiment als zuletzt, dass gegen massive Abstürze spricht.

Aber es sind deutliche Warnzeichen, weswegen es in meinen Augen keinen Sinn macht, gerade in diesem Moment den Helden zu spielen was Gold angeht.

Es gibt aber auch keinen Grund nun in Panik zu verfallen und alles zu verkaufen. Dafür ist das Sentiment für Gold nicht positiv genug. Teilweise Gewinnmitnahmen bzw Absicherungen erscheinen mir also im Moment als die sinnvollste Strategie. Und dann einfach abwarten und bei besseren Kursen wieder reinspringen.

Sollte Gold in den nächsten Tagen durch irgend eine Nachricht doch den Abwärtstrend brechen, sieht die Welt natürlich wieder anders aus. Im schlimmsten Fall hätte man dann also ein paar Prozent des Anstieges verpasst, sich dafür aber gegen Verluste abgesichert.

{ 0 comments… add one now }

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: