Über mich

Herzlich willkommen bei Mr-Market.de !

Mein Name ist Michael Schulte, ich bin 52 Jahre alt und lebe mit meiner Frau und meinem kleinen Sohn in einem schönen Teil Süddeutschlands.

Seit fast 30 Jahren faszinieren mich die Finanzmärkte und seit mehr als 20 Jahren bin ich in ihnen mit eigenem Geld selbstständig unterwegs. Schon früh habe ich alle Fehler gemacht, die man typischerweise machen kann und dabei natürlich auch schmerzhaft Geld verloren. Ich habe aber nicht aufgegeben und über die Jahre gelernt und gelernt und meine Fähigkeiten immer weiter verbessert. Mittlerweile gehöre ich zum in Deutschland sehr kleinen Kreis der privaten Semiprofis, die ihren Arbeitstag ausschliesslich damit verbringen, mit den Finanzmärkten auf Tuchfühlung zu bleiben.

Master Schulte 07-13Je mehr ich wusste und verstand, desto schmerzhaft deutlicher wurden mir die typischen Fehler, die die meisten privaten Anleger an den Börsen machen. Nicht ohne Grund verliert die Mehrheit der privaten Anleger an den Börsen im Mittel Geld. Und in Deutschland ist das besonders ausgeprägt, da hier eine unterentwickelte Börsenkultur auf ein übergrosses Selbstbewusstsein in finanziellen Fragen trifft. Das ist eine Kombination, die der Markt – Mr. Market – nur zu gerne nutzt um sein Mütchen daran zu kühlen.

Und da ich gerne erkläre, schreibe und helfe, ist diese Website der Versuch zu einer Verbesserung der Börsenkultur in Deutschland beizutragen. Wenn Sie hier aber „heisse Aktien-Tips“ oder „sichere Kurs-Raketen“ für den „schnellen Reichtum“ suchen, dann sind sie an der falschen Stelle. Hier werde ich Ihnen zeigen, dass es keine „sicheren“ Tips gibt und es trotzdem möglich ist, an der Börse konsistent Geld zu verdienen – als Trader wie als normaler Anleger. Hier will ich Ihnen zeigen, wie der Markt wirklich funktioniert und wie Sie ihn schlagen können.

Um diesen Weg mit mir zu gehen, werden sie aber möglicherweise lieb gewonnene Vorurteile hinter sich lassen müssen. Denn ich will Ihnen zeigen, dass der Markt sich wie eine Schwarmintelligenz verhält, die primär von Massenpsychologie getrieben ist. Und ich will Ihnen zeigen, mit welchen Techniken Sie dem Markt auf den Puls fühlen können. Denn diese Techniken zu beherrschen ist dringend nötig, wenn Sie erfolgreich werden wollen, gerade auch als normaler Anleger. Denn der Markt verhält sich oft wie ein schizoider Psychotiker, der es nur auf Ihr Geld abgesehen hat – „Mr. Market“ eben.

Woher ich komme

Aufgewachsen in einer Familie, die durch die Wirren des Krieges ohne Besitz in Westdeutschland angekommen ist, habe ich schon früh gelernt, dass man fast alles schaffen kann, wenn man sich nur genügend anstrengt und an sich glaubt. Diese Überzeugung ist mir bis heute geblieben.

Als um 1979 die ersten Homecomputer nach Deutschland kamen (PET und TRS-80) hat mich diese Technologie direkt unglaublich fasziniert. Ich habe lange als Schüler gejobbt um mir so ein Ding leisten zu können und war dann unglaublich stolz darauf, einer der ersten Besitzer in Deutschland zu sein. So war mein Studienfach schnell klar und ich habe nach Ableistung der Wehrpflicht ein Diplom in Informatik und Wirtschaftswissenschaften an einer deutschen Universität erworben.

Mein beruflicher Weg führte mich auch zunächst als Projektleiter in die Welt der IBM Grossrechner und Betriebssysteme, bevor sich eine klassische Management-Karriere in IBM und Siemens anschloss, in der ich unter anderem für das Geschäftsfeld Bankensoftware Verantwortung trug. Mit Ende 30 nutzte ich dann eine Chance für den Sprung ins Unternehmerleben und führte ein knappes Jahrzehnt lang eine mittelgrosse Aktiengesellschaft und Holding im Bereich Finanzsoftware als Vorstandschef und Anteilseigner. Mitgesellschafter war eine internationale Private Equity Gesellschaft, neudeutsch auch „Heuschrecke“ genannt.

Danach war ich unter anderem als Berater an der Seite einer Investmentbank in diverse M&A Transaktionen involviert, dazu gehörten auch namhafte, börsennotierte und international agierende Unternehmen. Dieses Wissen und meine persönliche Erfahrung um das Geschehen hinter den Kulissen in den Chefetagen, hilft mir nun sehr, an der Börse bestimmte Entwicklungen bei Unternehmen richtig einschätzen zu können.

Mit dem Verkauf meines Unternehmens Mitte des letzten Jahrzehntes, war ich dann endlich so weit, mit genügend finanzieller Kraft den Schritt aus der klassischen Berufswelt heraus machen zu können und mich nur noch dem Wettkampf mit Mr. Market zu stellen. Und da ich von zu Hause arbeite, fällt es mir auch leichter mein zweites Projekt zu verfolgen: ein guter Papa und Ehemann zu sein.

Über Mr. Market

Mr. Market ist eine Allegorie, die von dem berühmten Investor Benjamin Graham – bei dem auch Warren Buffet gelernt hat – 1949 in seinem Buch „The intelligent Investor“ eingeführt wurde.

Bei vielen professionellen Investoren und Tradern hat sich diese Allegorie durchgesetzt, weil sie wunderschön illustriert, dass der Markt viele der Eigenschaften in sich vereint, die man auch einem labilen, psychotischen Charakter zubilligen würde. Mr. Market ist launenhaft, weiss morgens nicht mehr was ihm abends wichtig war und schwankt permanent zwischen Angst und Gier hin und her.

Die Allegorie ist schon alleine deshalb so treffend, weil der Markt ja nichts weiter als die Summe der Hoffnungen, Ängste und Erwartungen aller Marktteilnehmer ist. Und weil wir alle Menschen sind, wird auch Mr. Market von der Massenpsychologie getrieben. Wer also dauerhaft an den Märkten erfolgreich sein will, kommt nicht umhin zu lernen, wie er diese Massenpsychologie analysieren und für sich nutzen kann.

Über diesen Blog

Ich würde mich freuen, wenn dieser Blog ein Anlass ist, sich mit offenem Visier und grosser Ehrlichkeit über die Börsen, Investieren und Traden auszutauschen. Und dabei voneinander zu lernen und profitieren.

Voraussetzung dafür ist aber gedankliche Offenheit und die menschliche Grösse, auch eigene Fehler zu bekennen. Denn nur an Fehlern kann man lernen und jeder der dauerhaft an den Märkten erfolgreich ist, hat viele der Fehler auch selber gemacht. So auch ich.

In diesem Sinne hat sich hier mittlerweile ein ebenso engagierte und kompetente, wie vertraut und respektvoll miteinander umgehende Community gebildet. Und der Blog ist mittlerweile zu einem grossen Erfolg geworden, der als einer der wenigen privaten Blogs den Schritt in die Professionalisierung vollzogen hat und mittlerweile auch in Interviews und Kolumnen und bei Auftritten und Diskussionen gehört wird.

Nach dieser langen Vorrede wünsche ich Ihnen nun viel Spass in meinem Blog !