Brasiliens Aktienmarkt und der Bovespa im Rebound

Ich hatte im Artikel -> Der DAX wackelt, der Bovespa haussiert <- auch im freien Bereich schon am 07.04. kurz auf den brasilianischen Aktienmarkt hingewiesen, der im Vorfeld der Fussball-Weltmeisterschaft, zu einer beeindruckenden Rally angesetzt hatte, die wir im Premium-Bereich von Anfang an mitgenommen haben.

Nun hat der in US Dollar notierende ETF iShares MSCI Brazil (EWZ) - dessen deutsche Entsprechung übrigens die WKN A0HG2M hat - eine notwendige Konsolidierung vollzogen und könnte aus dieser nach oben zu einem zweiten Schub ausbrechen:

EWZ 05.05.14

Im längerfristigen Chart mit Wochenkerzen sehen wir dann auch, dass damit nun der seit 2010 andauernde Abwärtstrend auf die Agenda kommt:

EWZ 05.05.15 w

Entweder bleibt der Bovespa im alten Trendkanal und fällt erneut zu neuen Tiefstständen, oder es erfolgt ein bedeutender Ausbruch. Auf jeden Fall hatte der brasilianische Aktienmarkt schon lange nicht mehr so eine gute Chance zum Ausbruch und der hätte deshalb hohe Bedeutung und könnte eine neue, längerfristige Stärke-Phase des Bovespa einläuten. Dieser Bruch wäre endgültig da vollzogen, wo ich den grünen Stern eingezeichnet habe.

Der brasilianische Aktienmarkt ist nun also so oder so einen Blick wert.

*** Bitte beachten Sie bei der Nutzung der Inhalte dieses Beitrages die -> Rechtlichen Hinweise <- ! ***

Die schöne neue Welt der Notenbanken – Charts ohne Worte

Manchmal braucht es viele Worte. So wie gestern in dem langen Artikel, in dem ich Ihnen dargestellt habe, wie ein normal arbeitender Anleger mehr System und Disziplin in seine Anlageentscheidungen bringen kann.

Manchmal braucht es aber auch nur ein paar Bilder. Denn die sagen manchmal mehr als tausend Worte.

Wer nur lokal auf den DAX schaut, wird sich vielleicht wundern, warum ich über den Sommer nun Risiko heraus nehme und von einem schlechteren Chance-Risiko-Verhältnis spreche. Und warum ich so gegen die Eingriffe von Staaten und Notenbanken in die Preisfindung an den Märkten wettere.

Deshalb zeige ich Ihnen heute einfach 4 aktuelle Charts, die für sich sprechen. Und die gut zum heutigen Wiwo -> Lunchtalk <- passen, in dem auch das Thema war. Achten Sie auf die Geschehnisse der letzten Wochen. Dann wissen Sie, dass die Dinge weltweit nicht so stabil stehen, wie sie sollten.

Und glauben Sie mir, diese Charts haben mit Deutschland und unserer exportlastigen Wirtschaft jede Menge zu tun ! Schauen Sie selbst und ziehen Sie Ihre Schlüsse. Ohne Worte:

(1) Amerikanische langlaufende 20+ Staatsanleihen seit 2008 in Form des ETFs TLT (iShares Barcleys 20+ Year Treasury Bonds)

TLT 12.06.13

(2) Staatsanleihen der Emerging Markets Weltweit seit 2010 in Form des ETFs WKN: A0RFFT (iShares JPMorgan $ Emerging Market Bond)

iShares Emerging Market Bond

(3) Japanische Aktien seit 2009 in Form des Nikkei 225 Index

Japan Nikkei 225 12.06.13

(4) Brasilianische Aktien seit 2008 in Form des ETFs WKN: A0HG2M (iShares MSCI Brazil)

iShares MSCI Brazil 12.06.13

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

*** Bitte beachten Sie bei der Nutzung der Inhalte dieses Beitrages die -> Rechtlichen Hinweise <- ! ***