Amazon – Die Mutter aller Trends und was wir davon lernen – 30.01.13

Ich kenne da ein Unternehmen mit dem Namen "Amazon"......

Die Aktie des Unternehmens (WKN 906866) notiert aktuell bei einem 2013er KGV von ..... halten Sie sich fest ..... 164 und das Kursbuchwert - Verhältnis (KBV) bei 15,6 ! Viel zu teuer ? Gleich shorten ? HALT !

Denn das Unternehmen wächst und wächst und die Aktie steigt und steigt und zeigt seit 2008 die Mutter aller Trends. Auch 2008 war das Unternehmen schon so hoch bewertet und hat sich seitdem mehr als versiebenfacht ! Kennen Sie einen anderen Bluechip, der das zu bieten hat ? Selbst Apple kann da nicht ganz mithalten.

Schauen Sie auf den Wochenchart seit 2008 und staunen Sie über die Mutter aller Trends :

Amazon Mutter aller Trends 30.01.13

Gestern nach Handelsschluss lieferte das Unternehmen Quartalszahlen und nachbörslich stieg der Kurs um mehr als 8% ! Da fällt die Kinnlade runter und der Mund öffnet sich, oder ? 😉

Und nun frage ich Sie, waren Sie dabei ? Haben Sie von dieser unglaublichen Erfolgsgeschichte profitiert ? Wohl kaum, denn Amazon war ja nach KGV und KBV schon immer so "teuer". Wir sollten den Fall Amazon daher exemplarisch nutzen, um uns ein paar schmerzhafte Wahrheiten ins Gedächtnis zu rufen, die so gar nicht den vermeintlichen "Weisheiten" entsprechen, mit denen private Anleger in diversen Publikationen gerne penetriert werden:

(1)
Die wirklich grossen Gewinne werden nicht mit vermeintlich "saubilligen" Aktien gemacht, sondern mit Aktie deren Geschäft wächst und wächst und wächst ! "Growth" ist immer noch die Selektion der Wahl, wenn man wirklich hohe Gewinne an der Börse erzielen will.

(2)
Es ist gar nicht so schwierig diese Aktien zu identifizieren, wenn man nur mit offenen Augen durchs Leben geht. Wie Amazon weltweit den Einzelhandel aufrollt, ist doch offensichtlich.

(3)
Die viel zitierten KGV und KBV haben bei der Beurteilung solcher Aktien keinen Wert und führen einen eher auf die falsche Fährte. Das sind Erfolgsverhinderer und keine Erfolgsgaranten. Am Thema -> Zykliker <- habe ich ja schon einmal deutlich gemacht, wie einen das KGV in die Irre führt.

(4)
Trends sind sehr mächtig und es lohnt sich ihnen einfach zu folgen !

(5)
Der Markt hat immer Recht. Wenn er einer Aktie über lange Zeit ein KGV von 80 und mehr zubilligt, gibt es Gründe dafür. Und wenn Sie die Bewertung für überzogen halten, liegt das viel wahrscheinlicher daran, dass Sie nicht verstehen was Mr. Market versteht, als dass Sie klüger als der Markt wären.

Ich kenne keine Aktie, die das Prinzip "The Trend is your friend" deutlicher machen könnte als Amazon. Und jetzt können wir uns alle eine Kerze anzünden und darüber nachdenken, warum wir eine solche Erfolgsgeschichte und die Versiebenfachung unseres Kapitals verpasst haben, obwohl diese Erfolgsgeschichte direkt vor unserer Nase stattfand.

Und wenn wir das verstanden haben, haben wir viel über unsere Denkstrukturen und unsere Fehler gelernt, die wir im Angesicht von Mr. Market immer wieder machen.

Ihr Hari

*** Bitte beachten Sie bei der Nutzung der Inhalte dieses Beitrages die -> Rechtlichen Hinweise <- ! ***