In eigener Sache: Suchen auf Mr-Market.de und Top-User

Liebe Mr-Market Community,

die mittlerweile über 3000 Kommentare dieses Blogs stecken voller Wissen und Hintergrundinformationen. Leider sind die normalen WordPress-Suchfunktionen sehr rudimentär und schliessen die Suche in Kommentaren nicht ein.

Ich habe deshalb zwei Änderungen vorgenommen:

1) Suche in Kommentaren und nach Usernamen

Sie finden nun rechts eine neue Suchfunktion, die auch in den Kommentaren nach dem Schlüsselwort sucht ! Diese erlaubt auch, gezielt nach Usernamen zu suchen !

Leider ist die Anzeige nicht so, dass man direkt zum Kommentar verwiesen wird. Aber wenigstens listet die Funktion jetzt alle Artikel auf, in denen das Schlüsselwort später (im Artikel oder in den Kommentaren) verwendet wurde. So wären Sie zum Beispiel auch in der Lage, alle Artikel aufzulisten, in denen Sie mal einen Kommentar geschrieben haben.

2) Besondere Funktionalität für Top-User

Alle registrierten Leser mit mindestens 100 Punkten (siehe rechts unten die Liste der Top-User) habe ich auf den Status "Mitarbeiter" hochgestuft und werde das auch in Zukunft weiter so halten. Das bedeutet, dass Sie Artikel (ohne externe Grafiken) direkt im System schreiben und mir zur Revision vorlegen können. Es bedeutet aber vor allem, dass Sie im WordPress-System Zugriff auf die Kommentarsektion haben (siehe die Sprechblase die nun oben auftaucht) und damit direkt nach Kommentaren suchen können. Im Gegensatz zur allgemeinen Lösung unter 1) werden Sie so direkt auf den richtigen Kommentar verwiesen !

Ich wünsche viel Spass mit den neuen Möglichkeiten. Weitere Erweiterungen folgen in der nahen Zukunft.

Ihr Hari

*** Bitte beachten Sie bei der Nutzung der Inhalte dieses Beitrages die -> Rechtlichen Hinweise <- ! ***

6 Gedanken zu “In eigener Sache: Suchen auf Mr-Market.de und Top-User”

  1. Tolle Neuerungen, vor allem die Möglichkeit zum Schreiben von eigenen Artikeln finde ich super, habe mir schon des öfteren gedacht, dass ich zum einen oder anderen Thema gerne auch mal etwas schreiben würde ohne gleich einen eigenen Blog eröffnen zu müssen. Gibt es bei den Artikeln gewisse bevorzugte zu behandelnde Themen oder kann man sich ganz frei für ein bestimmtes Thema entscheiden solange es primär um die Finanzmärkte geht?

  2. @Clash, Du kannst hier schon immer einen Artikel schreiben, wie das auch Tokay und andere gemacht haben. Du musst mich nur kontaktieren.

    Die technische Änderung ändert an dem prinzipiellen Ablauf nichts. Ihr schickt mir Artikel die Ihr veröffentlichen wollt und ich schaue ob das OK ist. Technisch ändert sich für die hochgestuften Mitglieder nur, dass sie solche Artikel dann direkt im System erstellen können (bis auf den Upload von Grafiken).

    Aber auch wenn der Artikel im System erstellt wird, muss ich ihn immer noch freigeben. Das geht aus Haftungsgründen nicht anders, denn wenn da etwas drin stehen würde was zur Abmahnung führt, habe ich das Problem, da Ihr ja hinter Pseudonymen anonym verborgen seid.

    Erst wenn die kostenpflichtigen Funktionalitäten kommen, habe ich die Chance den guten Kunden eine direkte Erstellung von Artikeln zu ermöglichen. Denn dann seid Ihr ja auch mit Namen und Adresse bekannt und müsstet dann halt selber gerade stehen für das was Ihr da schreibt. 😉

    Aber für den Moment gilt: wenn Du einen Artikel als Gastkommentar einstellen willst freue ich mich und das gibt auch 10 Extra Punkte. Schick mir eine Mail an info@mr-market.de mit dem Text in einem Word-lesbaren Formant und den einzufügenden Grafiken als einzelnen JPG oder BMP Dateien. Wenn ich gegen den Artikel nichts habe – und bei den bisher 20 Gastkommentaren gab es da noch nie ein Problem – stelle ich den Artikel dann in Deinem Namen ein.

    Ach ja und klar, solange es:

    1) Im weitesten Sinne um die Finanzmärkte geht
    2) Sprachlich und inhaltlich auf einem Niveau ist, dass zu Mr-Market.de passt
    3) Der Inhalt sachlich und seriös ist

    kannst Du Dir aussuchen, wozu Du Dich äussern willst.

  3. Verstehe, danke für die Auskunft. Mir war zwar bewusst, dass es bereits etliche Gastartikel gab, allerdings gab es ja (soweit ich weiß?) nirgends eine Art „Aufruf“, dass jeder interessierte bei Bedarf einen Gastartikel schreiben könne wenn er will. Dadurch dachte ich eher, dass es nur bestimmten Ausnahmen zugelassen ist. Finde es aber toll, dass dies ein Irrglaube war. Wenn die Zeit es zulässt und ich schreibtechnisch von der Uni nicht allzu eingespannt bin wie momentan, werde ich die Möglichkeit sicher mal nützen 🙂

    Übrigens: Vielleicht nehme ich das jetzt zu wörtlich, aber was meinst du mit „guten Kunden“? Schlechte Kunden gibt es doch auch nicht, denke ich mal 😉
    Oder meinst du damit Kunden, die nicht nur das Standard-Angebot nutzen sondern sowas wie Premium-Kunden oder dergleichen sind?
    Aber vielleicht interpretiere ich da jetzt auch einfach viel zu viel hinein und du meinst auch einfach nur die Kunden.. 😀

  4. @Clash, jemanden auf meiner Plattform einen Artikel schreiben und selbstständig! freischalten lassen ist eine Sache, die nichts damit zu tun hat, ob jemand ein paar Euro zahlt. Dazu gehört Vertrauen und das Wissen, dass damit kein Schindluder getrieben wird. Es wird also sicher weitere Kriterien geben. „Gut“ ist also nur eine pauschale Umschreibung für etwas, was ich mir noch überlegen werde.

  5. Ach so war das gemeint.. Verzeihung, habe das „gut“ tatsächlich nicht von diesem Gesichtspunkt aus betrachtet. Ist natürlich logisch, dass sich ein User erst bewähren muss.

    Wünsche dir und allen im Blog hier jedenfalls noch einen schönen Jahreswechsel! 🙂

  6. Von mir alles Gute für alle User hier,vor allem Gesundheit.Und bei allem Erfolgshunger,laßt uns nicht die wirklich wichtigen Dinge des Lebens vergessen.Möchte mich auch nochmal dankend an Hari wenden.Du bereicherst mein Börsenleben enorm.Habe überhaupt kein Problem,ja finde es völlig verständlich aus den bekannten Gründen,wenn unser Mr.Market demnächst kostenpflichtig wird.Für mich bleibts 2013 Pflichtlektüre ,und ich hoffe auf ein besseres Börsenjahr.2012 hats nur zu einer 0 gereicht,vor allem wegen meiner Edelmetalllastigkeit.Also allen einen guten Start für 2013.

Schreibe einen Kommentar