Was Sie auf Mr-Market in 2019 erwartet

Diesen Artikel, der faktisch ein "Guckloch" in den Premium-Bereich ist, schreibe ich jedes Jahr einmal und nun ist es wieder Zeit.

Denn in der Welt des "kostenlosen" Internets, in der wie bei Facebook zu oft der Kunde zum Produkt gemacht wird, ist es schwierig wirklich unabhängige Informationen hinter Bezahlschranken zu verstecken. Denn wie sollen die da draußen denn mitbekommen, was alles geboten wird?

Auch für mich ist das immer wieder ein Dilemma. Der freie Bereich dieses Blogs dient ein wenig als "Guckloch" in die wirklichen Inhalte, aber da gibt es bei Finanzinformationen noch die besondere Problematik, dass viele Informationen nur im Kontext und mit ausreichender Erfahrung sinnvoll zu interpretieren sind.

Obwohl im Premium-Bereich Aktuelles und konkrete Setups einen großen Raum einnehmen, halte ich mich im freien Bereich bewusst damit zurück, weil ich keine Lust habe, hinter ein aggressives Setup immer diverse "Disclaimer" setzen zu müssen - Disclaimer nach denen es ja auch anders kommen könnte und man ein Risikomanagement braucht.

Einen aggressiven Trade ohne lange Erklärungen einfach jemandem anzubieten, der den Kontext nicht versteht und keine Erfahrung mit so "heissen Reifen" hat, ist für mich indiskutabel, weil ich eine Verantwortung spüre.

So bleibt die Situation, dass die wöchentlichen Artikel im freien Bereich, keinen wirklich Eindruck dessen vermitteln, was Sie an Menge und Tiefe im Premium-Bereich erwartet. Wobei es mir so herum lieber ist, dass neue Mitglieder erst einmal beeindruckt und erschlagen sind, wenn sie die Menge an Informationen im Premium-Bereich sehen, als anders herum. Mehr Sein als Schein ist mir da der sympathischere Ansatz.

Denn mein Ziel ist nach wie vor, hier nicht um jeden Preis schnelle Neumitglieder anzulocken, sondern mit langem Atem die beste Börsencommunity des deutschsprachigen Raums aufzubauen.

Was auch bedeutet, dass Mitglieder auf Jahre dauerhaft dabei bleiben und hier auf Mr-Market ihre persönliche "Börsenheimat" finden. Nicht wenige der Mitglieder sind übrigens der Meinung, dass das Ziel der "besten deutschsprachigen Börsencommunity" schon erreicht wurde. Auch die -> Testimonials <- legen davon Zeugnis ab.

Trotzdem ist es immer mal wieder nötig, das "Guckloch" zu erweitern und das will ich heute für Sie tun und ein paar Premium-Inhalte für Sie beispielhaft freischalten.

Die Freischaltung gilt allerdings nur für eingeloggte, registrierte Mitglieder. Wenigstens die kostenlose Registrierung, sollten sie also durchgeführt haben, so halte ich weiter die "Bots" und reinen "Vorbeiklicker" draußen.

Was erwartet Sie also Stand März 2019 als Mitglied bei Mr-Market?

(1) Ein Wochenausblick typischerweise am späten Sonntag oder am frühen Montag

Der Wochenausblick der KW4 vom 21.01.19 ist ganz spannend, weil er genau den Moment markierte, an dem man sich von dem Gedanken einer Rückkehr zu den Weihnachts-Tiefs lösen musste und optimistisch nach oben schauen musste.

Ich habe den Wocheausblick etwas gekürzt und von Links und Referenzen befreit, die sowieso nur für Premium-Mitglieder sichtbar bzw verständlich sind, aber das was Sie hier sehen, gibt Ihnen einen guten Eindruck davon, was Sie da jede Woche zum Wochenanfang lesen können:

-> Wochenausblick KW4 2019 - freigeschaltet nach Registrierung <-

(2) Jeden Börsentag ein Hari-Live-Stream in der ersten Hälfte der Wallstreet

Dieser Stream ist eine Besonderheit, er ist *Live* pur. Er beginnt typischerweise gegen 15 Uhr und endet gegen 18 Uhr, wobei er an besonderen Tag wie FED-Tagen auch mal bis Abends bis Handelsschluss gehen kann. Sie lesen dann vom Marktgeschehen nicht Stunden später - hinterher sind immer alle Genies 😉 - sondern eben *sofort Live* mit Timestamp während es passiert.

Das ermöglicht eine hohe Interaktivität und Aktualität und ist gerade in schwierigen Börsenphasen als Hilfestellung sehr beliebt. Wenn Sie also schon immer die Marktreaktionen nach EZB oder FED "live-kommentiert" erleben wollten, hier können Sie es.

Ich habe Ihnen mal einen typischen, ganz durchschnittlichen Stream der letzten Wochen heraus gesucht, damit Sie einen Eindruck gewinnen könnne, was da jeden Tag kommt. Schauen Sie selbst:

-> Hari Live Stream 12.02.19 - freigeschaltet nach Registrierung <-

(3) Nahezu jeden Börsentag ein Sonder-Artikel zu Themen rund um die Märkte, Wirtschaft und Finanzpolitik

Diese Sonder-Artikel erscheinen typischerweise am späten Vormittag und runden die Aktualität der Live-Streams mit grundsätzlichen Themen ab.

Manchmal geht es einfach um die Aufarbeitung des Geschehens der Nacht.

Manchmal sind es grundlegende Erklärungen zum Handel und zur Börse, wie in (4) beschrieben.

Manchmal steige ich tiefer in einzelne Aktien ein.

Manchmal geht es um den besten Broker oder bestimmt Handelstechniken.

Manchmal kommentiere ich (Finanz-)politische Ereignisse und bespreche die Konsequenzen für uns Anleger.

Und manchmal richte ich meinen Blick aber auch auf Zukunftsthemen wie den "medizinischen Tricorder" oder "Flugtaxis ala Trantor und Coruscant".

Diese Artikel sind also mein kreativer Spielraum, hier werden Sie (hoffentlich) immer wieder Spannendes, Überraschendes und Bereicherndes finden.

(4) Grundsatzartikel

Diese sind Teil der obigen Sonder-Artikel, will ich aber besonders hervor heben. Ca. ein bis zweimal pro Woche, schreibe ich auch einen Grundsatz- oder Grundlagen-Artikel zu diversen Themen der Geldanlage. Wie diese aussehen, können Sie auch als Leser des freien Bereiches gut nachvollziehen, wenn Sie einfach durch das gehen, was ich Ihnen selbst im freien Bereich schon alles zur Verfügung gestellt habe:

-> Wissenswertes im freien Bereich <-

(5) Videos

Seit Anfang 2018 neu hinzu gekommen sind auch Videos, in denen ich entweder Prinzipien erkläre oder Aktuelles behandele. Derzeit erscheint ca einmal pro Woche - in der Regel am Montag - ein Video von in der Regel 10-30 Minuten, das als Ergänzung der sonstigen Inhalte dient.

Während der Hochzeiten der Quartalszahlen, bespreche ich da zum Beispiel die Zahlen der kommende Woche im Vorfeld. Ansonsten sind es oft Videos, die Grundlagen vermitteln oder einen Überblick über das Geschehen geben.

Einmal im Quartal mache ich auch ein sogenanntes "Plauder-Video", in dem ich ganz persönlich über Gott und die Welt plaudere und alles was mich in Sachen diesen Blogs betrifft. Auch Interviews sind manchmal unter den Videos.

(6) Kolumnen

Sieben Kolumnisten sind mittlerweile bei Mr-Market aktiv, deren Kurzprofil Sie -> hier <- anschauen können.

Jeder der Kolumnisten hat seine speziellen Themen und schreibt frei nach Gusto, wann immer ihm der Sinn danach steht. Von einmal pro Woche bis einmal pro Monat reicht ungefähr die Bandbreite der Präsenz der Kolumnen.

(7) Das Forum

Die große Besonderheit von Mr-Market ist das aktive, moderierte Forum, in dem man nicht nur diskutieren, sondern auch Fragen stellen kann und in der Regel kompetente Antwort bekommt.

Seit wir das Forum Ende 2015 auf eine neue Software umgestellt haben - schon vorher gab es ein sehr aktives Forum mit einer fünfstelligen Zahl an Beiträgen - sind Stand 14.03.19:

44100 Beiträge in 4200 Themen in 50 Unterforen geschrieben worden.

Die Zahl zeigt wie aktiv die Community ist, die gleichzeitig von Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Offenheit geprägt ist. Das Forum ist moderiert und sie werden hier weder die typischen Trolle, noch die typische Besserwisserei, noch die Aufschneiderei finden, die für Börsenforen so typisch ist.

Die Bezahlschranke und der konsequente Verzicht auf Werbung entfaltet hier eine segensreiche Wirkung - wer sein Ego pflegen und sich nur produzieren statt lernen will, findet in den bekannten öffentlichen Börsenforen genügend Spielfläche und muss Mr-Market nicht bevölkern.

(8) Die Community

Direkt mit dem Forum verknüpft, ist natürlich die Community.

Auch hier entfaltet die Selektion über die Mitgliedschaftsgebühr eine segensreiche Wirkung. Denn wer bei einem wichtigen Börsendienst wegen ein paar Euro hin und her überlegt, wird seine Entscheidungen an der Börse kaum rationaler treffen.

Entweder Mr-Market überzeugt einen, dann ist es letztlich egal ob das 190, 290 oder 390€ im Jahr kostet, weil die Summe in jedem Fall klein ist gegenüber den Auswirkungen, die die Inhalte auf den eigenen Anlageerfolg haben. Oder Mr-Market überzeugt einen nicht, dann ist es doch auch in Ordnung, dann ist diese Entscheidung aber auch nicht von "Rabatten" abhängig. Weswegen ich hier auch keine Rabatt-Aktionen mache, weil diese die falschen Anreize setzen. Wie sagte "Yoda" so schön: "Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen." 😉

Mitglieder die hier dabei sind, haben diese Hürde überwunden und sich auf das Wesentliche konzentriert - ihren Erfolg und das lebenslange Lernen. Die Mehrheit der Mitglieder ist seit vielen Jahren dauerhaft dabei, viele sogar seit den Anfängen von vor 7 Jahren. Aber natürlich gibt es auch Abgänge, wenn auch viel geringer als die Zugänge und nicht für jeden sind die Inhalte letztlich das, was man sich erhofft hat. Die Motivationen und Vorlieben der Menschen sind halt vielfältig und das ist ja auch gut so.

Mr-Market will nicht jeden glücklich machen, sondern einen bestimmten Typus ganz besonders. Wenn Sie die Links in diesem Artikel und die vielen Artikel des freien Bereiches anschauen, werden Sie recht gut wissen, ob Sie so ein Typus sind.

Ganz grundsätzlich, muss man um mit Mr-Market glücklich zu werden, schon Energie aufwenden und bereit sein sich einzulesen. Wer nach 4 Zeilen schon müde wird und glaubt Börsenerfolg käme einfach so herbei geflogen, sollte von diesem Angebot lieber Abstand nehmen. Aber für diese Anleger gibt es ja genügend Angebote mit dieser Verheissung, ob die dann eingehalten wird, ist eine andere Frage.

Die Community zeichnet sich also durch durchweg gebildete, typischerweise akademisch geprägte Mitglieder aus, die in verschiedensten herausfordernden Berufen tätig sind und so schon eine Menge an Lebens- und Berufserfahrung einbringen. Auch eine ganze Reihe von "Profis", also Fondsmanager, Profitrader, Vermögensverwalter etc sind Mitglied und es gibt hier vom Daytrader bis zum ruhigen, langfristigen Investor fast alles an Anlagestilen. Die "Frauenquote" der Mitglieder liegt wie bei den meisten Börsendiensten bei nur 5-10% - warum es nicht mehr ist, ist eine interessante Frage, hier aber dafür nicht der richtige Rahmen.

Das Forum ist der zentrale Ort, in dem sich Community zwar anonym aber doch verbindlich begegnet. Es gibt aber auch echte Treffen, in bestimmten Städten haben sich schon "Stammtische" etabliert, in denen die Mitglieder sich direkt treffen und selbst eine gemeinsame Bergwanderung gab es schon.

So .....

..... das ist also, was Sie hier bei Mr-Market erwartet. Schauen Sie mal durch die Links, die ich Ihnen angeboten habe, dann sollten Sie einen guten Eindruck haben.

Und wenn Sie jetzt interessiert sind, stossen Sie über -> diese Anmeldung <- einfach zu uns dazu.

Ihr Hari

*** Bitte beachten Sie bei der Nutzung der Inhalte dieses Beitrages die -> Rechtlichen Hinweise <- ! ***

Schreibe einen Kommentar