“Sichere” Geldanlage? Auch 2017 immer noch Aerospace & Defense!

Ich weiss, wir wünschen uns alle so sehr eine Geldanlage zu finden, die "sicher" ist und gleichzeitig hochprofitabel, den berühmten "Free Lunch" also, eine Anlage mit der man im Schlafwagen zu grossen Gewinnen fahren kann.

Sie als dauerhafte Leser von Mr-Market wissen, dass es diese Geldanlage nicht gibt. Nichts ist 100% sicher am Markt und das was als "sicher" beworben wird, ist vor allem überteuert und sichert nur die Gebühren der Emittenten.

Es ist einfach unsere Aufgabe als Anleger, -> die Unsicherheit lieben zu lernen <- und wer mit Unsicherheit nicht umgehen kann, wird am Ende immer im Markt scheitern.

Trotzdem gibt es ja aber Anlagen, die dem Gedanken einer ebenso "sicheren" wie "profitablen" Anlage am Nächsten kommen. Anlagen, bei denen man wirklich im Schlafwagen mitfahren kann, zumindest eine ganze Zeit. Das sind meistens Anlagen, hinter denen ein so grundlegendes Thema, ein so starker Trend steht, dass man die typischen Zuckungen des Marktes gelassen aussitzen kann.

Solche Trends sind im Premium-Bereich auch immer wieder unser Fokus. Aber einen zentralen Trend habe ich Ihnen auch hier im freien Bereich immer nahe gebracht, er war seit der Ukraine Krise im Jahr 2014 geradezu offensichtlich und sprang ins Auge.

Trotzdem bin ich sicher, dass ein grosser Teil von Ihnen diesen Trend, der fortbesteht, einfach verpasst hat, weil man mal wieder zu zögerlich, zappelig und sprunghaft war - unser "Affenhirn" halt. 😉

Der Trend - Sie ahnen es - ist die Stärke der Aerospace & Defense Aktien, getrieben durch zwei grundlegende Entwicklungen:
Erstens die Herausforderungen der multipolaren Welt, die gerade in Europa grossen Nachholbedarf im Bereich Rüstung generieren.
Zweitens der -> neue Wettlauf ins All <-, der hier schon 2012 Thema war.

Im November 2015 habe ich Ihnen in -> Luftfahrt, Raumfahrt und Rüstungsaktien - Stabiles Erfolgsmodell oder verwerfliche Anlage? <- das Thema nahe gebracht, die moralischen Fragen adressiert und einen kleinen Marktüberblick der grossen Konzerne des Sektors gegeben.

Im September 2016 habe ich Ihnen in -> Sichere Geldanlage - Immer noch Rüstung <- das Thema erneut ins Bewusstsein gerückt und klar festgestellt:

Also, Luftfahrt, Raumfahrt und Rüstungsaktien, sind relativ gesehen eher "sichere" Aktien, wenn man in die Zukunft der kommenden Jahre blickt. Und Rendite weit über Anleihen, generieren sie auch.

Und auch bei Tichy habe ich im Oktober 2016 zum Thema argumentiert: -> Wohlfühl-Investments und die "böse" Rüstung <-

Niemand sage also, ich hätte die freien Leser nicht mit der Nase darauf gestossen - ganz -> "kostenlos" <- sogar. 😉

Und nun haben wir den September 2017 und das Chart des grossen US Branchen-ETFs der US Unternehmen ITA sieht wie folgt aus, die beiden Artikel habe ich mit Pfeilen markiert:

Beeindruckend? Ja beeindruckend. Und vor allem offensichtlich, naheliegend und keineswegs ein "Geheimnis". Und trotzdem werden viele das nicht mitgenommen haben.

Die Delle Anfang 2016 hatte übrigens nichts mit dem Sektor zu tun, sondern war die allgemeine, scharfe Markt-Korrektur Anfang 2016 - Sie werden sich sicher erinnern. Danach begann der gnadenlose Trend der immer noch andauert und das Potential hat weiter anzudauern, man muss dafür ja nur in die konfliktreiche Welt schauen, um das zu verstehen.

Wenn Sie mich fragen wie es weitergeht, erscheinen die grossen Namen des Sektors nun teilweise ausgereizt. Richtig interessant wird es nun aber in der zweiten Reihe. Da gibt es eine Reihe von Unternehmen, die wir im Premium-Bereich im Auge haben und die nun durchaus ebenso Übernahme-Kandidaten sind, wie -> Rockwell Collings (COL), die gerade von United Technoligies (UTX) übernommen werden <-.

Wir lernen daraus, dass es manchmal gar nicht so schwierig ist, "sichere" Gewinne einzufahren. Man braucht eine ruhige Hand und einen Blick für die grossen Trends. Der hier genannte Trend dauert an und hat das Potential noch Jahre anzudauern, auch wenn es sicher nicht unbegrenzt so weiter gehen wird wie in 2017.

Unser Blick sollte sich nun auf die zweite Reihe der Unternehmen im Sektor richten, die technologisch so viel zu bieten haben, dass sie eine sinnvolle Ergänzung der grossen Konzerne bieten. Davon gibt es eine ganze Reihe, die hier in Deutschland praktisch nicht bekannt sind.

Typisch für diese Unternehmen ist, dass diese sich in einem bestimmten Segment wie zB Werkstoffen oder Elektronik spezialisiert haben und keineswegs reine Rüstungskonzerne sind. Vielmehr wird von Airbus über Lockheed Martin bis NASA und SpaceX alles beliefert, was fliegt - egal ob zivil oder militärisch.

Auch das Aufkommen der Dronen wird das Geschäft dieser Unternehmen nicht gefährden, sondern eher befeuern. Wenn Sie mehr über solche Unternehmen wissen wollen, stossen Sie zu uns dazu. Bei uns war und ist das im Laufe eines Jahres immer wieder Thema. Es ist für uns eben ein Megatrend, den wir nicht verpassen werden.

Ihr Hari

*** Bitte beachten Sie bei der Nutzung der Inhalte dieses Beitrages die -> Rechtlichen Hinweise <- ! ***

Schreibe einen Kommentar