Auf zum Jahresende!

Die Ferien sind vorbei, mit dem US Feiertag "Labor Day" am 05.09. wird die Scheidemarke zwischen Sommerhandel und Herbstbörse markiert und die "A-Teams" sind auch an der Wallstreet wieder an ihren Schreibtischen.

Aus gesellschaftlicher Sicht zieht einen derzeit rein gar nichts zum Jahresende, aus Börsensicht sieht das anders aus und am Ende des Artikels habe ich dann auch noch ein "Zückerchen" für alle, die schon immer mal in den Premium-Bereich schauen wollten.

Aber eigentlich will man noch gar nicht ans Jahresende denken, denn erstens war der Sommer wunderschön, wir haben als Familie die Sonne sehr genossen und das dürfte gerne noch weitergehen.

Zweitens steht uns nun in Mitteleuropa aber wohl ein Winter des Mißvergnügens bevor, in dem all die Lebenslügen von Jahrzehnten fehlgeleiteter Energiepolitik uns nun schmerzhaft vor die Füße fallen dürften.

Wenn man die derzeitige, politische Diskussionslage betrachtet, hat man nicht den Eindruck dass überall schon der Ernst der Lage angekommen ist, zu oft werden noch die ideologischen Überzeugungen nachgebetet und zu wenig auf die echten Daten, die Realität geschaut. Dabei standen wir vor 50 Jahren, bei der Regierung von SPD-Kanzler Willy Brandt in der ersten Energiekrise, genau an der gleichen Stelle und es wurden auch sinnvolle Schlüsse von Seiten der damaligen Regierung gezogen, um Deutschland unabhängig in der Energiefrage zu machen.

Nun 50 Jahre später, stehen wir in Sachen Energie erneut mit heruntergelassenen Hosen da, nur dass wir die Saudis durch Russland ersetzt haben, ein Trauerspiel. Ein Trauerspiel, an dem nicht nur "Gas-Gerd" und "Merkel-Raute" aktiv mitgewirkt haben, sondern auch Teile der Gesellschaft mit einer Mischung aus Realitätsverleugnung, Verhinderungsdenken im Kleinen und ideologisiertem Aktivismus.

Weiterlesen ...

Was sie vielleicht mal lesen sollten

Mr. Market geht nun in die traditionellen August-Ferien, Anfang September mit dem US Labor-Day bin ich dann wieder voll da und habe dann auch für Neumitglieder mal wieder Fokus.

Wenn sie schon vorher einsteigen wollen, ist das durchaus eine gute Idee, denn der August ist der ideale Monat, um sich in die über 5.000 Artikel im Premium-Bereich und die bei uns etablierten, professionellen Denkstrukturen überhaupt mal einzulesen, was später im Jahr wenn es wieder bewegter wird, leider manchmal zum eigenen Nachteil weggeschoben wird.

In den letzten Wochen haben wir im Premium-Bereich die Marktlage intensiv verfolgt und die nun eintretenden, durchaus positiven Marktentwicklungen auch frühzeitig antizipiert, so dass wir nun gut aufgestellt sein sollten.

Die Zusammenfassung des Hier und Jetzt geht in wenigen Worten so:

Wir sind immer noch in einem übergeordneten Bärenmarkt auf mittelfristiger Ebene. Von Januar bis Mitte Juni gab es wenig Anlaß daran zu zweifeln. Nun drängt sich das Szenario einer Bodenbildung immer mehr in den Vordergrund, hat sich aber Stand Ende Juli noch nicht endgültig durchgesetzt.

Im NASDAQ100 kann man diese Chance sehr schön visualisieren, sie ist noch nicht vollendet, aber sozusagen "in Arbeit" und nun real vorhanden, während ähnliche Hoffnungen zwischen Januar und Juni ohne Substanz waren:

Wenn ich das hier im freien Bereich so schreibe, dann bin ich mir schmerzhaft bewusst, dass das bei vielen diesen "Prognose-Reflex" auslöst. Bei vielen Anleger ist der Irrglaube leider tief verankert, dass Börsenerfolg damit zu tun hätte, die zukünftigen Kurse zu erraten. Und eine ganze, mediale Finanzindustrie lebt ja davon, diesen falschen Eindruck zu erwecken, dabei hat niemand eine Glaskugel und eine Chance ist eine Chance und keine Gewissheit.

Weiterlesen ...

Europa, der Euro und die Trauerarbeit – Reloaded

Im Hochsommer nimmt die Aufmerksamkeit zu Börsenthemen sowieso ab, besonders wenn es richtig heiss wird. 😉

Das ist doch im freien Bereich mal eine ideale Gelegenheit, alte Artikel wieder in Erinnerung zu rufen wie den Folgenden, den ich -> hier schon im Mai 2019 hatte <-, den aber viele damals sicher übersehen haben.

Übersehen wurde es damals sicher auch deshalb, weil damals das Thema nicht so virulent war, jetzt mit 8% Inflation, einer EZB die ihr Mandat ignoriert und der Parität bei Euro-Dollar sind wir einen Schritt weiter und auch vielen Bürgern dämmert langsam, dass der Euro eher ein „Franc", denn eine "D-Mark" ist.

Der folgende Text ist daher hochaktuell, auch wenn er 3 Jahre alt ist. Und er erklärt wie Währungen funktionieren und welche Effekte insbesondere schwache Währungen haben. Denn Abwertungen zu anderen Währungen machen eine Volkswirtschaft kurzfristig glücklich, aber langfristig richtig krank und die Bevölkerung gleichzeitig arm.

Nun muss ich an dieser Stelle vielleicht aber noch einleitend anfügen, dass die Parität zum Dollar eigentlich nicht das große Problem ist, sie ist mehr ein Symptom. Im Konzert der Weltwährungen ist der Euro keineswegs die schwächste Währung und wird es auch in Zukunft nicht sein, was zu guten Teilen mit der wirtschaftlichen Stärke Deutschlands zu tun hat. Wenn die verschwindet, wird allerdings auch der Euro im Wechselkurs noch weiter absacken.

Aber der Euro ist eben auch kein Hort der Stärke und hilft den Bürgern damit auch nicht den Wohlstand zu steigern, wie es D-Mark oder Franken als klassische Starkwährungen früher vermochten.

Die wirklichen Probleme des Euros sind struktureller Art, nicht der Wechselkurs - sie liegen in seiner halbgaren Konstruktion begründet. Eine Konstruktion die mittlerweile ohne Hoffnung auf Besserung ist, weil das Zeitfenster zur Lösung in den 00er Jahren untätig vergeudet wurde.

Auch das streife ich unten im Artikel, führe es aber nicht im Detail aus, weil ich darüber diverse andere Artikel geschrieben habe. Aber vielleicht lesen sie einfach mal:

Ihr Michael Schulte (Hari)

----------------------------

Weiterlesen ...

Was für einen Bärenmarkt typisch ist

Wir befinden uns eindeutig in einem Bärenmarkt und das nicht erst seit der S&P500 diese lächerliche und willkürliche Grenze von 20% Minus durchschlagen hat, ein Wert den irgendwann irgendjemand mal willkürlich festgelegt hat, der mit dem Charakter eines Bärenmarktes nichts zu tun hat, aber trotzdem zuverlässig für mediales Geplapper sorgt.

Ich erkläre jetzt mal den fundamentalen Unterschied, der rein gar nichts mit der Fallhöhe zu tun hat.

Eine Korrektur ist eine Unterbrechung eines bestehenden Trends, der danach seinen Pfad wieder aufnimmt. Eine Korrektur ist also immer zeitlich begrenzt, eine temporäre Unterbrechung der übergeordneten Richtung.

Typisch für Korrekturen sind daher singuläre Ereignisse, die erst einmal erschrecken, dann vollständig eingepreist werden können, worauf der Markt den alten Trend wieder aufnehmen kann.

Eine Korrektur ist also wie ein schwerer Stein der in einen ruhigen Teich geworfen wird, es gibt Wellen und Dellen, es schwappt, dann beruhigt sich der Teich wieder.

Ein Bärenmarkt ist dagegen eine grundlegende Richtungs-Änderung, eine fundamentale Entwicklung, mit der wie bei Dominosteinen die Dinge ins Rutschen kommen. Aus ersten Problemen erwachsen neue Probleme und im Gegensatz zur Korrektur, wo bald das Ereignis voll eingepreist werden kann, gebiert Schwäche immer wieder neue Schwäche, so wie Stärke umgedreht im Bullenmarkt.

Ein Bärenmarkt ist also eher wie ein Teich der plötzlich einen Abfluss bekommt, den man nicht schnell stopfen kann. In einem Bärenmarkt kann nicht schnell alles eingepreist werden, weil wie bei Dominosteinen die aktuellen Probleme wieder die Voraussetzungen für folgende Probleme schaffen und es schaukelnd immer weiter abwärts geht.

Wenn sie sich diesen fundamentalen Unterschied klar machen, der zu verstehen für uns viel wichtiger ist als Prozentsätze, dann ist auch klar dass:

Weiterlesen ...

Rentendesaster und Rentenchance

Pfingsten nähert sich, ich mache mal 2 Wochen Urlaub vom Blog und viele Menschen fragen sich nun, wie sie im Zeitalter der Inflation ihre Altersvorsorge betreiben sollen.

Die Inflation bedeutet dabei ein noch unterschätztes Langfristproblem für alle die auf Rentenzusagen gebaut haben, zumal wir aufgrund der teilweisen Rückabwicklung der Globalisierung davon ausgehen müssen, dass wir dauerhaft mit erhöhten Inflationsraten im Bereich ab 3% leben müssen. Der aktuelle Peak wird sich zurückbilden, eine Rückkehr zur langjährig geringen Inflation um rund 1% ist aber fragwürdig.

Gerade jetzt wo die Kurse fallen und wir uns mit 20% im S&P500 und 30% Minus im NASDAQ in einem Bärenmarkt befinden, dominiert bei vielen Anlegern wahrscheinlich die Angst, die defensive Sorge davor, zu viel vom mühsam angesparten Kapital wieder zu verlieren. Das ist ja auch nicht völlig ungerechtfertigt, aber ist es wirklich die ganze Geschichte?

Ich meine *Nein*, möchte ihnen bei einem *Perspektivwechsel* helfen und adressiere mit meiner Antwort dabei vor allem die Leser ab sagen wir mal 50, spätestens ab 60 Jahre, bei denen die Rente langsam in den Blick gerät, Menschen die einerseits noch etwas vom Leben haben wollen, andererseits nun aber in die Phase eintreten, wo sie ihr Alterkapital "verrenten" und unbeschwert leben wollen.

Zielgruppe dieses Artikels ist also sozusagen der "typische 60-jährige Börseninteressierte", der sich nun fragt, wie er im Zeitalter der Inflation seine Rente organisiert. Wer in dem Alter nicht mindestens ein Altersvermögen von wenigen hundertausend € als Rücklage angespart hat, hat sowieso ein ernstes Armutsproblem.

Bevor jetzt manche Schnappatmung bekommen und bei den Sätzen von wenigen hundertausend € gleich "reich" in den Mund nehmen, muss ich in einem kurzen Abstecher daran erinnern, dass man in eine Vermögensbilanz für das Alter natürlich auch Pensions- und Rentenansprüche aufnehmen muss und mit dem diskontierten Barwert bewerten. Viele der öffentlichen Vermögensstatistiken kann man wegen dieses Mangels schlicht vergessen.

Wer mit 60 zum Beispiel als Beamter des gehobenen Dienstes einen Pensionsanspruch von 3.000€ monatlich besitzt, besitzt damit den diskontierten Barwert von Pi-mal-Daumen ca. 1.000.000€ - oder mit anderen Worten, wenn ein 60-Jähriger 1.000.000€ zu einer Versicherung bringt um diese sofort bis zum Lebensende verrenten zu lassen, würde er ungefähr diese ca. 3.000€ als garantierte Rente zugesagt bekommen.

Weiterlesen ...

Neue Anlegergeneration – Alte Fehler

60 Jahre habe ich nun auf dem Buckel, eigentlich konnte ich mir nie vorstellen mal so "alt" zu sein und ich fühle mich auch nicht so. 😉

In den Markt bin ich aus Interesse 1987 zum "Black Monday" gekommen, dem großen Crash an dem der Dow Jones Index an einem Tag um sage und schreibe 22% gefallen ist.

35 Jahre Markterfahrung haben sich da also nun aufgesammelt, wobei ich in den ersten 15 Jahren erst einmal selber alle typischen Fehler gemacht habe und erst danach zu einer - nach heutigen Maßstäben - professionellen Vorgehensweise gefunden habe.

Zwei große Baissen habe ich in dieser Zeit auch mitgemacht, die 2000-2003er Internet-Blase und 2007-2009 die Lehman-Krise, aber auch zwei massive Bullenmärkte, den der 90er Jahre insbesondere ab 1995 und den aktuellen, der eigentlich nach Lehman begann, spätestens aber seit 2013 klar zu sehen war, wie ich Ende 2013 hier im freien Bereich auch thematisiert hatte:

-> Steht ein neuer, säkularer Bullenmarkt bevor? <-

Mit Mr. Market habe ich mich seit nun mehr als 10 Jahren der Aufgabe verschrieben, Börsenwissen zu vermitteln. Bewusst habe ich dabei das geschlossene Format gewählt, weil Börsenwissen vor allem auch Erfahrungswissen ist, es gibt keinen rein theoretischen "Kurs" den man ein paar Wochen belegt und dann wird man Anlageerfolg haben.

Wirkliches Wissen kann man dem Markt gegenüber nur aufbauen, wenn man Erfahrung ansammelt und Quellen oder idealerweise einen Mentor hat, der die Geschehnisse auch so einordnet, dass wirklich relevantes Wissen daraus entstehen kann. Denn Erfahrung macht alleine noch kein Wissen, nur richtig reflektierte und eingeordnete Erfahrung bringt weiter.

Wer dazu nicht bereit ist, wer noch den "heissen Tipp" sucht und meint Börsenerfolg habe etwas mit Zukunftsprognosen zu tun, der ist noch nicht reif und hat vor allem auch nicht die Geduld, sich der langen aber nachhaltigen Reise zur Erkenntnis zu stellen.

Gerade dieser Tage erlebe ich es dabei wieder als besonders schmerzhaft, wie von jeder neuen Generation immer wieder der gleiche "Mist" gemacht wird und den gleichen Irrlehren nachgehangen wird, die zuverlässig wenige Jahre nach jeder Baisse wiederkommen, weil sie sich so verlockend und "logisch" anhören.

Weiterlesen ...

Sprung im Denken

Neben den großen Aufregern wie Krieg und Inflation, treten derzeit allerlei wichtige Themen in den Hintergrund, die eigentlich mehr Aufmerksamkeit verdient hätten.

Besonders gilt das für den fehlkonstruierten Euro und die EZB-Politik, die sich schon lange vom eigentlichen Mandat der Geldwertstabilität entfernt hat.

Die Realität des Handelns ist von "whatever it takes" geprägt, vom Versuch die Eurozone in jedem Fall zusammenzuhalten und vor allem Italien ein Überleben zu ermöglichen.

Und das funktioniert halt nur mit homöpathischen Zinsen, dauerhafte Zinssätze von 3 oder 4% auf die Staatsschuld wie früher sind schon heute untragbar und würden zum sofortigen Default führen. Und das gilt nicht nur für Italien, sondern strukturell sogar für Deutschland.

Wir haben das Thema hier im Blog lange kritisch begleitet, haben aber auch schon lange keine Illusionen mehr was hier passiert, dokumentiert zum Beispiel schon vor 10 Jahren mit deutlichen Worten: -> Ein historischer Tag – Das Ende Deutschlands, wie wir es kennen <-:

Die südlichen Länder der Euro-Zone haben gewonnen, das ist nun klar. Der 29.06.12 ist ein historische Tag. Die Schuldner zwingen den Gläubigern ihren Willen auf. Man kann jedem Deutschen nun nur noch mit Sarkasmus raten, sich diesen Lebensstil selber anzueignen, selber Schulden aufzunehmen und das Leben im Hier und Jetzt in vollen Zügen zu geniessen. Wenn wir dann Morgen unsere Schulden nicht mehr bedienen können, werden wir schon einen Dummen finden, bei dem wir sie abladen können.

Auch in den Folgejahren war das hier oft Thema, unter anderem noch einmal zusammenfassend 2018 in -> Warum ich vom Platzen des Euros ausgehe und trotzdem noch ganz entspannt bin <-

Und nun stehen wir im Jahr 2022, die Inflation liegt um die 7% - in Worten *Sieben* und die FED hat eine aggressive Zinserhöhungs-Erwartung aufgebaut, die -> von Bespoke hier <- schön dargestellt wird:

Weiterlesen ...

Der aktuelle Mr. Market Wochenausblick

Heute erlaube ich allen regelmässigen Lesern des freien Bereichs mal einen Blick in den aktuellen Wochenausblick zur KW17 2022 zu werfen, der ansonsten nur im Premium-Bereich lesbar ist.

Eine Problematik aller professionellen Börseninformationsdienste ist einerseits die Qualität exklusiv zu halten, die immer ihren Wert hat, andererseits von außen aber immer mal wieder einen kurzen Blick durch ein "Guckloch" zu erlauben, damit neue Mitglieder überhaupt die Chance haben einen Eindruck zu gewinnen.

Ganz leicht ist das nie, weil die Community ja regelmässig und täglich mitliest und es daher Unmengen an Kontextinformation gibt, die ich einfach voraussetzen kann wenn ich für die Community schreibe, die aber bei Lesern durch das "Guckloch" einfach nicht vorhanden ist.

Trotzdem will ich heute mal wieder so ein "Guckloch" anbieten, heute inbesondere auch weil ich vermute, dass derzeit viele nach Orientierung suchen, wie es im Angesicht der ganzen Krisen denn nach Ostern nun mit den Börsen weitergeht.

Ich habe den aktuellen Wochenausblick daher bewusst "einfach" gehalten und interne Referenzen minimiert und hoffe, dass er ihnen im freien Bereich einen Eindruck von der Qualität bietet, die sie in der Community jeden Tag vorfinden werden.

Dieser Wochenausblick wird eine Woche bis 01.05.22 frei zugänglich sein.

Zur Erklärung noch, Diskussionen zu konkreten Aktien oder Entwicklungen, Aktualität und Tagesgeschehen, gibt es praktisch jeden Tag umfangreich in den "Hari Live Streams", von denen ich irgendwann auch mal wieder einen ins Schaufenster stellen werde.

Der Wochenausblick dagegen erscheint in der Regel am Sonntag und dient ausschliesslich dazu, das große Bild zu formen, also wo stehen wir an den weltweiten Märkten und was sind die Szenarien, mit denen wir als Investoren und Trader rechnen müssen.

Weiterlesen ...

Die Firmenbewertung und das Gewinn-Multiple

Sie wissen was KGV, P/E, KUV, P/S bedeuten und was nicht? Wirklich?

Das kann gut sein und dann gratuliere ich ihnen persönlich. Ich sage es aber mal ganz frank und frei, wenn ich sehe wie die Mehrheit der normalen Anleger bei Börsen-Twitter argumentiert, dann fehlt genau dieses Verständnis, denn die Dinge sind nicht so, wie sie der "gesunde Menschenverstand" interpretiert, der an der Börse sowieso oft auf der falschen Fährte ist.

Schauen wir uns das Thema doch mal grundlegend an.

Zunächst einmal heisst "Multiple" einfach "Vielfaches", wir sprechen hier also über einen Firmenwert als Vielfaches des Gewinns. Und wenn das Unternehmen börsennotiert ist, ist die Marktkapitalisierung - die sich aus dem Kurs x Anzahl Aktien errechnet - ja der Firmenwert und das sogenannte KGV bzw P/E also das "Gewinn-Multiple".

Ich werde im Folgenden mit Beispielen arbeiten und muss dafür die gerade bei Firmenbewertungen sehr komplexe Wirklichkeit stark vereinfachen.

Es gelten also hier nun folgende Vereinfachungsregeln:

Erstens gibt es gerade im außerbörslichen M&A viele Wege eine Firma zu bewerten und je nach Branche und Art des Unternehmens (Start-Up oder etabliertes Unternehmen zum Beispiel) muss man auch zwingend unterschiedliche Ansätze wählen, weil bei einem Start-Up ein Gewinn-Multiple beispielsweise keinen Sinn ergibt. Für unseren Zweck hier, betrachten wir aber *nur* das Gewinn-Multiple, das man bei börsennotierten Unternehmen auch im deutschen KGV oder im amerikanischen P/E (von Price vs Earnings) nennt.

Zweitens ist "Gewinn" ein sehr weit gefasstes Wort, in Zeiten von IFRS erst recht. Reden wir über den Vor- oder Nachsteuergewinn, über das EBIT, das EBITDA oder irgend eine andere "kreative" Form der Gewinnberechnung? Für unseren Zweck hier, nennen wir es einfach "Gewinn" und es ist egal, was es genau ist.

Drittens sind Steuereffekte bei Verhandlungen zu einem Firmenwert auch immer ein wichtiger Faktor, wir tun hier mal so, als ob es keine Steuereffekte gäbe.

Viertens müssen zukünftige Gewinne in die Gegenwart -> abgezinst (diskontiert) <- werden, weil man statt das Geld für zukünftige Gewinne zu investieren, dieses ja auch anlegen könnte. Für unseren Zweck hier tun wir also so, als ob es keinen Zins und damit keinen Diskontierungsfaktor geben würde.

Weiterlesen ...

Mitgliederstimmen zu Mr. Market Q1 2022

Die folgende Sammlung dokumentiert Kommentare von Mitgliedern der Mr. Market Community im 1. Quartal 2022 in zeitlicher Reihenfolge.

Diese wurden im Rahmen einer weiteren Verlängerung um ein Jahr als zusätzlicher Gruß abgegeben. Manche machen das im Verlängerungsformular freiwillig, im Forum tauschen wir uns ja sowieso jeden Tag aus. Mich freut das immer, Lob und Dank motiviert immer weiterzumachen.

Es handelt sich um das reale Feedback realer Mitglieder, mit denen sie in der Community auch in direkten Kontakt treten könnten. Mitglieder die es wissen müssen, weil sie mindestens ein Jahr, aber oft auch seit vielen Jahren zahlend dabei sind, manche nun seit 10 Jahren. Diese Dauerhaftigkeit, dieses gemeinsame Arbeiten am Erfolg, ist ein Markenzeichen von Mr-Market.

Sie werden nicht alles lesen wollen, vielleicht greifen sie sich einfach mal ein paar längere Kommentare heraus.

Der Wortlaut der Kommentare wurde an keiner Stelle verändert. Allerdings wurden die Kommentare um sehr persönliche Teile und konkrete Namen und Orte gekürzt, um die Anonymität zu wahren.

Lieber Michael,
zunächst erst einmal ein frohes neues Jahr und danach ein großes Dank an Hari für alle Infos, Tipps und Tricks für mein in 2021. Bis Mitte November war es wieder ein herausragendes Jahr.Dann kam Omicron und ich habe erheblich an Performance eingebüßt. Trotzdem ist es im Vergleich zu meiner Performancestatistik (die ich seit 1997 führe) immer noh ein gutes Jahr gewesen.
Grüße aus

Lieber Hari,
wie immer war Dein Blog für mich (fast) tägliche Lektüre und eine Bereicherung in vielerlei Hinsicht. Sowohl was Anregungen für Trades / Investitionen und das Reflektieren meiner eigenen Marktentscheidungen angeht, als auch spannende Lektüre bei den weitgespannten Community-Themen. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön.
Beste Grüße

Hallo Herr Schulte,
vielen Dank für die hochwertigen Inhalte. Mr-Market war für mich bereits im ersten Jahr jeden Cent wert und daher wird natürlich verlängert.
Frohes Neues!

Danke für die aktuelle und objektive Begleitung des Marktgeschehens sowie die wertvollen Lektionen im Umgang damit. Ich wünsche ein gesundes und erfolgreiches 2022!

Dann auf ein Neues in 2022...
Vielen Dank für die wie immer umfangreiche und seriöse Begleitung durch das letzte Jahr.
'22 wird wohl für mich zum Schicksalsjahr. In '21 hatte ich XXXXXX genau zwei Monate geöffnet, aber für das ganze Jahr Kosten, welche nur ansatzweise durch die staatlichen Hilfen aufgefangen werden. Wenn sich die Coronapolitik dieses Jahr nicht grundlegend ändert, muss ich XXXXXX abstoßen, weil XXXXXX mich sonst wie ein Mühlstein um den Hals in die Tiefe zieht. Werden interessante Zeiten...
Liebe Grüße

Hallo hari, sehr gern verlängere ich die Mitgliedschaft. Sie ist ein unersetzlicher Schatz an Informationen und (Börsen-)Bildung.
Vielen Dank dafür! !!

Lieber Hari, 2021 war ein sehr erfolgreiches Börsenjahr bei mir. Dazu hast Du nicht unerheblich beigetragen, LG,

Lieber Hari,
meine Mitgliedschaft jährt sich ein weiteres Mal und wie in den Jahren zuvor gab es auch keinen Moment, in dem ich daran zweifelte, dass ich wieder verlängern werden.
Ich möchte Dir hier, wie die Jahre zuvor auch, für die Arbeit danken, die Du machst. Mr. Market wird von mir täglich besucht und hat sich nach und nach zu meiner liebsten Seite gemausert.
Was Du hier über die Jahre an Content erschaffen hast ist sehr beeindruckend. Und öfters denke ich mir, dass ich manche der älteren Perlen mal wieder anschauen sollte. Leider schaffe ich das nur selten, da meine Zeit begrenzt ist und Du auch zu häufig neue Artikel schreibst, die ich natürlich auch lesen möchte. Das musst Du Dir als Vorwurf leider gefallen lassen 😉
In diesem Sinne nochmals vielen Dank, viele Grüße und ein erfolgreiches Jahr 2022

Lieber Hari,
gerne verlängere ich meine Premiummitgliedschaft erneut. Es ist inzwischen (,glaube ich) meine vierte Verlängerung und ich freue mich immer noch auf jeden Deiner Artikel, auch wenn ich manchmal erst mit Verspätung dazu komme diese auch zu lesen.
Vielen Dank und alles gute für Dich und Deine Familie

Das Blog ist jeden Cent wert - ohne Ironie!

sehr gerne verlängere ich! Vielen Dank für all die Informationen.
Gruß

Gerne verlängere ich das Angebot um ein weiteres Jahr. Es gibt noch viel zu lernen und es scheint so (der Markt wird es zeigen), dass ein bewegtes Jahr vor uns liegt. Wollen wir mal hoffen, dass es nicht allzu heftig wird und man sich nicht zu oft vor die Stirn schlagen muss. Für deine bisherige Arbeit vielen Dank und ich denke du wirst weiterhin ein Licht sein, da wo die Nacht am dunkelsten scheint.
Gruß

Vielen lieben Dank für deine Arbeit. Ohne dein Werk wären meine Fortschritte an der Börse sehr viel bescheidener. Ich wünsche dir und deiner Familie nur das Beste, Gesundheit und ein glückliches und erfolgreiches Jahr.

Vielen Dank für deine unnachahmliche Art wie du die Themen, Börse, Wirtschaft und Politik miteinander verbindest und allen Lesern dabei hilfst den eigenen Affen zu zügeln und das eigene systematische Agieren am Markt zu fördern.
Es ist irre zu sehen wie weit ich mich persönlich in den letzten Jahren im Bereich Börse weiterentwickelt habe und die regelmäßige Begleitung durch Mr-Market ist und war ein elementarer Bestandteil dieser Entwicklung. Danke.

Sehr geehrter Herr Schulte,
zu meiner dritten Verlängerung möchte ich gerne auf diesem Wege einmal Danke sagen, für den Halt, die Guidance und die Anregung, die Sie durch den Blog geben. Für mich als noch junger Anleger ergibt sich eine steile Lernkurve und die Möglichkeit, die eigenen Entscheidungen viel besser zu reflektieren als sonst irgendwo (und es dann beim nächsten mal hoffentlich besser zu machen). Dabei ist natürlich auch das Informationskondensat, das man hier nicht nur serviert, sondern auch eingeordnet bekommt, extrem viel wert. Auch, wenn ich noch entfernt davon bin, "hart am Markt zu segeln" (wie man vielleicht in Norddeutschland sagen würde), habe ich nicht zuletzt durch Ihre Arbeit auch in den letzten zwei Jahren zufriedenstellende Ergebnisse erreicht. Und ganz obendrein macht es viel Spaß Ihre Inhalte zu lesen und das Forum zu verfolgen.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und freue mich auf das nächste Jahr Mr. Market.
Mit besten Grüße,

Herzlichen Dank für Deine Arbeit! Es ist mir eine große Hilfe! Ich wünsche Dir weiterhin viel Lebensfreude und vor allendingen Gesundheit!

Freue mich auf ein weiteres Jahr bei Mr. Market.

Danke erneut für diesen tollen Blog und den Mehrwert, den du jeden Tag hier anbietest.

Vielen Dank für dieses tolle und extrem lehrreiche 1. Jahr Mr. Market.
Ich freue mich über und auf jedes geschrieben Wort.
Viele Grüße und viel Gesundheit

Lieber Hari,
natürlich verlängern ich wieder. Immer wieder aufs neue bekomme ich eine klarere Sicht auf die volkswirtschaftlichen Zusammenhänge durch Dich.
Herzlichen Dank dafür!

Lieber Hari,
vielen vielen Dank für ein weiteres Jahr hervorragende Marktbegleitung. Auch wenn ich versuche alle Entscheidungen eigenständig zu treffen, merke ich leider immer wieder, wie deine Einschätzung und Vorbereitung auf wichtige Marktevents fehlt, wenn du mal nicht da bist.
Das Jahr konnte ich wieder positiv abschließen, auch wenn nicht so gut wie 2020. Ich denke ohne deine Einordnung hätte es mich gerade im Dezember hin und her gerissen. Für 2022 habe ich mir vorgenommen das Trading auf den kürzeren Zeitebnen in Angriff zu nehmen. Ich würde mich also über Artikel/Videos zum kurzfristigen Trading freuen, auch wenn das nicht der Hauptfokus des Blogs ist. Eventuell kannst du ja mal einen Daytrade im Livestream begleiten oder in einem Video erklären.
Insgesamt nochmal einen Herzlichen Dank für die ganzen Mühen die du auf dich nimmst um dein Wissen weiterzugeben.
Liebe Grüße,

Lieber Hari,
zunächst der längst fällige HERZLICHE DANK für Ihre im wahrsten Sinne des Wortes wertvollen Hinweise für jemanden wie mich, der kein großes Rad drehen und seine Piepen mit einem beherrschbaren Risiko an den Börsen investieren will. Dass dies funktioniert, habe ich von Ihnen gelernt. Wenn es Mr.Market nicht gäbe, erlitte ich aktuell wohl einen kleinen „Nervenzusammenbruch“.
Mit besten Grüßen

Hallo Hari,
Vielen herzlichen Dank für deine weiterhin tolle Guidance! Ich habe im letzten Jahr wieder sehr viel durch den Blog lernen können und habe auch ruhiger durch mehr Fokus auf das Risiko agiert. Nicht nur das Aussteigen hat gut funktioniert, auch das wieder einsteigen wird immer besser.
Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute und vor allem Gesundheit.

Hallo Hari,
ich bedanke mich für die immer wunderbaren und hilfreichen Beiträge und Stellungnahmen!
Ich wünsche ein gesundes, glückliches 2022 und alles Gute in allen Bereichen !!!
Mit besten Grüßen

danke für die höchst informativen Beiträge und Hinweise. Mr-Market ist eine wirkliche Bereicherung in meinem Alltag.

Hallo Hari,
Mr. Market ist und bleibt für mich weiterhin die wichtigste und liebste Anlaufstelle zum Börsengeschehen. Ich kann auch nach einigen Jahren hier im Blog immer noch so viel mitnehmen. Dank Deiner Hilfe fühle ich mich auch in schwierigeren Börsenzeiten – zB wie im Moment – viel entspannter als zuvor. Ich hoffe Du machst das noch viele Jahre so weiter.
Dir und Deiner Familie alles Gute.
Liebe Grüße

Hallo Herr Schulte,
es ist schon wieder soweit, die Verlängerung steht an. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit
Mr. Market und ich denke es wird ein spannendes Jahr 2022. Ich danke vielmals für die Begleitung im letzten Jahr, bei mir gehört Mr. Market zur täglichen Lektüre, auch wenn ich den Livestream nicht immer live lesen kann. Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und auf ein Neues
Viele Grüße

Danke Hari für die "Betreung" . Lese immer gerne deine Ausführungen und auch die der gesamten Community! Grüße

Wie JEDES Jahr: DANKE Hari für die vielne und nützlichen INFOS!

Vielen Dank für ein weiteres Jahr ruhiger und sicherer Navigation durch die rauen Gewässer des Marktes.

Dieses Mal ein einfaches aber dickes: DANKE!
Auf ein weiteres Jahr mit Mr. Market.

Hallo Hari, danke für deine Erinnerung und für die tolle Arbeit die du für die community leistest.
Ganz liebe Grüße

Was ich hier lerne ist einfach unbezahlbar.
Danke für die einzigartige Unterstützung

Herzlichen Dank für Ihren Service im ersten Jahr der Mitgliedschaft!

Ich bin gerne weiter dabei.
Danke für die tolle Arbeit!
Liebe Grüße

Lieber Hari,
wieder einmal „DANKESCHÖN!“ für die vielen wertvollen Informationen, die du für die Community teilst. Mein Investment-Depot läuft inzwischen fast wie geplant und wird mit ruhiger Hand geführt. Dabei merke ich, dass mich auch aufkommende Unsicherheit / Risiko im Markt nicht mehr aus der Ruhe bringt. Ich habe jetzt immer schon vorher einen klaren Plan.
Zeitlich bin ich zwar immer noch etwas später dran, aber hier sind die laufenden Verbesserungen klar sichtbar und lerne aus meinen Fehlern. So kann ich hin und wieder ein neues Puzzlestück hinzufügen und komme Schritt für Schritt weiter.
Ich freue mich schon auf ein weiteres Jahr bei Mr-Market und viele neue Erkenntnisse. Dass ich manchmal anderen Community-Mitgliedern helfen kann freut mich sehr. Es war ein wichtiger Schritt für mich um nun endlich auch mal etwas an die Community zurückzugeben und etwas beizutragen.
Nochmals vielen Dank und dir und deiner Familie alles Gute.

Lieber Hari,
vielen Dank für Deinen Service. Du hast es ja schon selbst erkannt, ich habe die letzten fünf Jahre keinen Cent an Beitrag bereut und die letzten zwei Monate alleine waren schon eine Jahresgebühr wert. Und wie jedes Jahr möchte ich Dir und den Kolumnisten versichern auch bei fehlender Rückmeldung meinerseits, lese ich (fast) jeden Beitrag mit großem Interesse.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute und viel Gesundheit und bis zum nächsten Jahr in dieser Box. 🙂

Vielen Dank Hari, für die deinen unermüdlichen Einsatz, deine persönlichen Einschätzungen und die aufheiternden GIFs!
Bleib Gesund und schöne Grüße

Hari, ohne diesen Blog würde die Börse nur halb soviel Spaß machen. Danke!!!

Ich bin unendlich dankbar für deine Arbeit! Auch neben den Märkten habe ich sehr viel von Dir gelernt.
Mr. Market ist meine Tageszeitung geworden und hat sicher mein Leben grundlegend in vielen Hinsichten verändert.
Danke!

Vielen Dank, daß Sie das hier machen. Ich habe viel gelernt und Ihr Blog ist eine echte Bereicherung für mein Leben.
Beste Grüße

Hallo Hari,
Gerne nehme ihre Verlängerung an. Ich bin zwar schon 30 Jahre an der Börse,
jedoch machen sie sich mit ihrem lehrreichen content für mich unentbehrlich;), auch wenn ich nur ein „stilles Mitglied“ bin.
Herzliche Grüße

Vielen Dank für das letzte Jahr und gerne verlängere ich für das Neue.

Vielen Dank für die guten Informationen und Perspektiven und die stete Arbeit an Verbesserung und Neuen Ansätze; und so für mich weiter lehrreiches und unterhaltsames Lesen!

Lieber Hari,
zum wiederholten Male verlängere ich mit großer Vorfreude auf zwölf weitere Monate meine Mitgliedschaft. Ich habe durch die vielen Texte mit regelhaft redundanter Einarbeitung wichtiger Botschaften mittlerweile wirklich Grundsätzliches und Elementares über die Börse und über mich gelernt. Vermutlich ist gerade der letztgenannte Punkt einer der wichtigsten, denn wenn die Dinge bei einem Investment nicht so gelaufen sind wie erwartet, kann ich mittlerweile gut meinen eigenen Anteil daran erkennen und versuchen an mir zu arbeiten.
Übrigens möchte ich mich neben all dem sehr lohnenden Content außerdem für die Schaffung der Community bedanken. Nun dürfte ich zwar vermutlich politisch spürbar weiter links stehen, als weite Teile der im Forum aktiven Community. Aber trotzdem weiß ich diese mehr als zu schätzen, begegnen mir doch hier immer wieder Menschen, die noch in der Lage sind andere Positionen anzuhören und sich mit ihnen kritisch auseinanderzusetzen. Und auch ich bekomme so immer wieder neuen Input und Blickweisen präsentiert, die mir in meinem Umfeld vermutlich kaum zugetragen werden würden.
Also: Vielen Dank für alles, ich freue mich auf noch viele weitere Jahre!

Hallo Hari,
vielen Dank für ein weiteres Mr-Market Jahr. Gerne bleibe ich der Gemeinschaft treu, auch wenn ich immer weniger Unterstützung durch Deine Worte benötigen, weil mein System und seine Parameter für sich selber mit mir sprechen. Das Geld habe ich überwiesen.
Alles Gute

Vielen Dank für diesen einzigartigen Blog!

Lieber Hari,
im Rahmen meiner Verlängerung möchte ich mich bei dir für das vergangene Jahr bedanken! Ich habe wieder wahnsinnig viel über das Thema Börse aber auch über mich gelernt. Ich merke, wie ich immer gelassener werde und Stück für Stück Zusammenhänge besser verstehe. Einen Großteil meiner Gelassenheit ziehe ich natürlich auch aus deiner hervorragenden Begleitung. Das Handeln an den Märkten fällt mir dadurch auch zunehmend leichter und ich finde immer mehr meinen Stil, mit dem ich mich wohl fühle. Ich merke aber auch immer wieder wie viel ich noch zu lernen habe und bin schon gespannt welche Erkenntnisse im nächsten Jahr dazukommen .
Auch wenn es sich bei Mr.Market eigentlich um einen Finanzblog handelt, muss ich gestehen, dass mir die Themen abseits der Börse mindestens genauso wichtig sind und ich deine Einschätzungen und Gedanken sehr schätze. Gerade durch weiterführende Literatur, die hier immer mal wieder verlinkt wird, lerne ich viele neue Dinge. Ich merke auch wie sich meine Art und Weise zu denken und Dinge zu betrachten seit dem Beginn meiner Mitgliedschaft verändert. Das ist ziemlich spannend zu beobachten. Klar ist, dass ich mich auch ohne diesen Blog weiterentwickel aber ich muss feststellen, dass er einen nicht unerheblichen Einfluss darauf hat wer ich werde. Ich bin unglaublich dankbar und froh ihn in recht jungen Jahren entdeckt zu haben und Teil dieser Gemeinschaft zu sein!
Also vielen Dank und ich kann nur wiederholen, was ich letztes Jahr geschrieben habe: Du hast hier mit Mr.Market etwas ganz Wunderbares geschaffen!
Beste Grüße

Lieber Hari,
vielen Dank für die wirklich außerordentliche Arbeit! Nicht nur die Informationen rund um den Markt sonder auch die vielen weiteren (geo)politischen Aspekte machen den Blog wirklich außergewöhnlich

Hallo Hari, herzlichen Dank für Deinen Börsen Forum. Deine ruhige Art und Fähigkeit die Dinge in einen größeren Rahmen zu setzen ist wohltuend und äußerst hilfreich. Ich lerne immer besser zu differenzieren, meinen Blick zu schärfen und verbessere weiter meine Trades und Investitionen.
Und ja, es ist mehr, als ein gewöhnliches "Aktien-Forum". Es ist für mich so etwas wie, so sieht die Welt aus einer höheren Perspektive aus. Hochqualifizierte Beiträge auch im Forum sind eine zusätzliche Bereicherung.
Nochmals herzlichen Dank.

Vielen Dank für die ausführliche, umfassende und verständliche Guideline in den letzten Jahren, die mich auch persönlich weiterentwickelt hat!
Weiter so!

Als stiller Mitleser bedanke ich mich für die hervorragende Arbeit!

Ich bedanke mich für ein weiteres, interessantes und lehrreiches Jahr bei Dir.
Der Mietgliedsbeitrag ist bei dir mehr als gut investiert.
Viele Grüße

Danke für die exzellente Schule.

Vielen Dank auch für die letzten 12 Monate, fast täglicher, Berichterstattung, die durch den klaren und ruhigen Blick auf die Börse eine absolute Bereicherung sind.

Sehr geehrter Herr Schulte, lieber Hari,
Ich selbst möchte mich auf diesem Weg auch einmal auf das allerherzlichste bedanken für die Guidance und das Coaching, das seinesgleichen sucht! Ich merke an meinen Handlungen, meiner Einstellung, dass die dauerhafte "Berieselung" durch Mr-Market gewinnbringende Früchte trägt. Es schleichen sich zwar immer wieder alte Muster ein, in der Form, dass es einfach zu viele Blumen auf der Wiese gibt... aber das krieg ich auch noch hin. Jedenfalls wünsche ich Ihnen/dir alles Gute und dass der Stress sich wieder in die Schranken weisen lässt!

Lieber Hari, nicht nur in diesen stürmischen Zeiten ist man hier bei dir bestens aufgehoben.
Herzlichen Dank für deine wertvolle Arbeit die du hier leistest.
Ich hoffe, es wird noch lange so bleiben und wünsche dir vor allem Gesundheit.

Vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz und weiterhin gute Besserung - ich hoffe Du findest die richtige Balance zwischen Preußentum und Gesundheit.

Lieber Hari
danke für die klasse Arbeit. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr.
Viele Grüße

Lieber Hari,
gerne verlängere ich um ein weiteres Jahr. Im letzten Jahr habe ich viel gelernt und auch meine Positionsgrößenstrategie weiter entwickelt.
Es gab zwar keine gravierenden Gewinne im vergangenen Jahr, allerdings fühle ich mich jetzt durch meine Definition von klaren Signalen deutlich sicherer.
Das harte Abschneiden klappt mittlerweile tadellos und gerade in den jetzigen Zeiten mit Putins Krieg ist die Posi-Strategie bei einigen Werten sinnvoll, da man doch investiert ist.
Ein Beispiel ist nun gerade XXXXX wo ich durch die Posi-Strategie nun sogar in der höhsten Stufe gelandet bin. Mal schauen, ob das klappt - ansonsten wird wieder reduziert.
Der ein oder andere Trade ist ganz gut angelaufen - andere mussten abgeschnitten werden.
In Summe fühle ich mich durch Mr-Market gut informiert und erhalte immer wieder neue Impulse. Danke dafür.
Viele Grüße

Servus Hari,
vielen Dank für die tolle Unterstützung nicht nur in den schwierigen Marktphasen, sondern auch die "offtopic" Denkanstöße oder im aktuellen Fall geopolitische Einschätzungen weis ich sehr zu schätzen.

Sehr gerne verlängere ich! Vielen Dank für den konstanten und qualitativ sehr hochwertigen Service sowie beste Grüße aus

Lieber Hari,
ich möchte auf jeden Fall meine Mitgliedschaft verlängern.
Ihre Arbeit ist so eine große (psychologische) Hilfe für mich, auf die ich auf keinen Fall verzichten will.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Lieber Hari !
Ich bin 6x Jahre bei Mr-Market bin ich ein lesendes Mitglied. Und das fast jeden Tag.
Ich freue mich jeden Tag wenn ich von der Arbeit nach Hause komme auf Hari. Auch gerade in dieser schlimmen Zeit.
Dir und deiner Familie wünsche ich alles Gute. Bitte bleibt Gesund.

Lieber Hari, wie jedes Jahr möchte ich mich für die hervoragende Begleitung bedanken. Nachwievor lese ich wirklich jeden einzelnen Artikel, schaue jedes Video und lerne weiter dazu. Freue mich auf ein weiteres Jahr im Blog und hoffe, dass noch viele folgen werden.

Lieber Hari,
sehr gerne verlängere ich meine Mitgliedschaft um ein weiteres Jahr. Dein Blog und das Forum sind für mich mittlerweile, nicht mehr wegzudenken. In einem immer aufgeregteren Klima der anderen Portale, ist Mr. Market die leuchtende, differenzierte und ruhige Ausnahme.
Ich schätze deine Sichtweisen sehr. Nicht nur bezogen auf den Markt, sondern auch, was Politik oder das Leben generell betrifft. Hierfür vielen, vielen Dank ich profitiere nicht nur finanziell, sondern auch, was meine Persönlichkeitsentwicklung betrifft.
In meinen nun zwei Jahren auf deiner Plattform, hat sich im Umgang mit den Märkten bei mir einiges getan. Die Fehler die ich 2020 gemacht habe (kein Risiko Management, blindes Nachkaufen, etc.) konnte ich abstellen. Ich bin dabei meine persönliche Strategie zu entwickeln und bin optimistisch, dass dies in der Zukunft Früchte tragen wird. Den aktuellen Abschwung konnte ich leider noch nicht, so wie ich mir das wünschen würde, handeln, aber ich reflektiere Fehler und versuche an ihnen zu wachsen.
Ohne deine Arbeit, würde ich sicher noch zu den typischen deutschen „Buffett Jüngern“ gehören. Vielen Dank für die zahlreichen Augenöffner!
Ich wünsche dir und deiner Familie, alles erdenklich Gute und hoffe, dass du noch lange Lust am Projekt Mr. Market hast und ich dich und die Community dabei begleiten darf.
Viele Dank für deinen unermüdlichen Einsatz!

Danke Hari, ich freue mich auf ein tolles, weiteres Jahr hier im Blog.
Viele Grüße

Hallo Hari,
vielen Dank für die gute Arbeit, die vielen Hilfestellungen und auch die gute Unterhaltung.
Schöne Grüße

Lieber Hari, vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz. Die Mitgliedschaft hat mir neben der Börse sehr geholfen mich mental weiterzuentwickeln und gelassener zu werden. So kann ich mittlerweile häufig schon erahnen was der Hari wohl auf eine Frage im Forum oder zu politischen Ereignissen gleich schreiben wird. Das ist für mich ein Zeichen dass ich auf dem richtigen Dampfer bin.
Du weißt es zwar schon aber ich möchte es trotzdem nochmal festhalten. Mit deinem Engagement beeinflusst du viele Leute zum positiven und machst somit die Welt zu einem besseren Ort.

Einmal mehr einen herzlichen Dank für die Einordnung der Lage an den Börsen in diesen bewegten Zeiten.

Vielen Dank lieber Hari für deine beständige Arbeit und Mühe, die Du Dir mit uns gibst. Ich bin seit meinem Beitritt im Jahr 2020 ein gutes Stück voran gekommen, um meine finanziellen Ziele zu erreichen und ich denke, dass deine Arbeit dabei ein Großteil dazu beitrug. Bleib gesund! Bis bald im Forum

Hallo Hari,
vielen Dank für deine Arbeit hier im Blog. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit der Community!
Grüße,

Lieber Hari,
ich freue mich sehr auf ein weiteres Jahr mit Ihnen und Ihren wertvollen und inhaltlich sehr anspruchsvollen Themen und Informationen!
Ihnen alles Gute, Gesundheit und eine gute Zeit,

Vielen lieben Dank für Deinen Service

Wiederum Danke für die sehr guten und umfänglichen Kommentierungen des Geschehens. Highly appreciated! Und ich freue mich auf ein weiteres Jahr.
LG

Hallo Hari,
für die tolle Begleitung, auch in diesen schwierigen Zeiten, möchte ich mich herzlich bedanken und verlängere gerne meine Mitgliedschaft.
Viele Grüße

Lieber Hari, so viel an Dankesreden wurden bereits geschwungen und ich kann mich einfach nur anschließen! Mein einziges Ärgernis mit dir ist, dass ich dich so spät entdeckt habe 🙂 Selbstkritisch muss ich wieder zugeben, dass ich mich mehr im Forum beteiligen könnte aber ich muss eben auch ganz stark priorisieren als Papa, Trader und Vollzeit-Arbeiter. Ich bin dir unendlich dankbar für deine Guidance die letzten Jahre. Ganz besonders aufmerksam lese ich deine Texte die nicht direkt etwas mit der Börse zu tun haben (Politik, Geopolitik, usw.) davon wünsche mir noch viel mehr.

Gern verlängere ich abermals mein Abo. Ich muss sagen, Ende 2021 war ich etwas frustriert, da meine Underperformance ggü. SPX und NDX ziemlich groß war. Ich war kurz davor mir einfach ein paar ETFs zu kaufen und dann liegen zu lassen. Doch die Performance muss ich auf eigene Fehler zurückführen und die Guidance zum Jahreswechsel bis jetzt von dir Hari hat mich sehr darin bestärkt, weiterhin Mitglied bei Mr. Market zu sein. Die Einordnung des Marktes und auch des Geschehens darüber hinaus macht den Preis der Mitgliedschaft mehr als wett. Danke!

Vielen Dank für Ihre Arbeit. Es ist immer wieder eine große Freude Ihre Artikel zu lesen.

Lieber Hari,
nun bin ich bereits seit 5 Jahren bei Mr. Market und habe - vor allem in Sachen Börse & Finanzen, aber nicht nur - sehr viel gelernt!
Allgemein, aber insbesondere auch in diesen schwierigen Zeiten, ist für mich dieser Blog insgesamt, Deine Streams/Artikel und der Austausch im Forum eine sehr wichtige Informationsquelle in Finanzfragen und natürlich auch darüber hinaus.
Du hast hier mit Deinem großen persönlichen Einsatz wirklich einen ganz tollen Blog und auch eine besondere Community aus interessanten und gebildeten Menschen aufgebaut. Ich bin sehr froh ein Teil von Mr. Market zu sein!
Viele Grüße

Lieber Hari,
ganz herzlichen Dank an meinen Navigator, der mir das Bösenleben nicht nur nur erleichtert, sondern mir immer eine große Hilfe ist, die Dinge realistisch einzuordnen. Dafür bin ich Dir sehr dankbar!
Herzliche Grüße

Vielen Dank für den tollen Service!

Herzlichen Dank für die grandiose Guidance!

Hallo Hari!
Gerne verlängere ich meine Mitgliedschaft erneut. Für die Unterstützung in den für mich oft sehr schwierigen Börsenzeiten möchte ich mich bei Dir ganz herzlich bedanken

Besten Dank, hab schon viel gelernt!

Danke für deine aufopfernde Arbeit und viele Grüsse!

Du bist einfach der Größte. Tausend Dank.

Hallo Herr Schulte,
Vielen Dank für die perfekte und unglaublich treffsichere Begleitung in mittlerweile fast 10 Jahren!

Lieber Hari,
...
Gleichzeitig möchte ich die Gelegenheit nutzen Ihnen für die großartige Lebensbegleitung danken, die Sie uns
zuteil werden lassen. Vielen Dank für viele Denkanstösse und Ideen auch abseits des Marktgeschehens.
Mit besten Grüßen aus dem

Lieber Hari,
vielen Dank für den exzellenten Service rund um Mr. Market.
Mein besten Börseninvest ever.
Viele Grüße

Ein herzliches Dankeschön für diesen Blog, jedes Mal eine Bereicherung hier zu lesen - und zwar nicht nur im materiellen Sinne. Alles Gute vor allem gesundheitlich.

Seit Jahren schätze ich Ihren Blog, in dem Sie und auch andere Mitglieder in bewährter Qualität sowie Offenheit Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen vermitteln.
Vielen Dank und Alles Gute!

Herzlichen Dank für die Möglichkeit hier auch passiv teilhaben zu dürfen. Treffsichere Markteinschätzung, bestechende Analysen, wertvolle Aktientipps, bereicherndes Hntergrundwissen und, und und...das bereits seit fast 10 Jahren. Auch mein Börsenerfolg hat sich nach über 20 Jahren Erfahrung durch Mr.Market siginifikant verbessert. Sie sind einfach der Beste!

Falls sie sich jetzt dafür interessieren der Community beizutreten, geht es nach -> Registrierung <- dann eingelogged hier weiter:

-> Premium Mitglied werden! <-

Der Blog macht jetzt 2 Wochen Osterferien, ein idealer Zeitpunkt um sich in Ruhe einzulesen, bevor es dann wieder mit täglichen Artikeln losgeht.

Ihr Michael Schulte (Hari)

*** Bitte beachten Sie bei der Nutzung der Inhalte dieses Beitrages die -> Rechtlichen Hinweise <- ! ***